Mitmachen bei der Fotoaktion „Frauenrechte sind unverzichtbar, weil…“

„Frauen brechen auf“ ist das AsF-Motto des diesjährigen Internationalen Frauentags. Seit über 100 Jahren brechen Frauen auf: Um vor Leid und Krieg zu fliehen, um für ihre Rechte zu kämpfen und ein besseres Leben zu finden.
Leider werden Frauenrechte auch heute noch oft in Frage gestellt. Wir wollen mit einer Fotoaktion auf die Wichtigkeit von Frauenrechten hinweisen.

Im Landtag hat es heute bereits eine entsprechende Fotoaktion vor dem Fraktionssaal gegeben und viele haben mitgemacht.

Fotogalerie bei Flickr

Wer sich der Aktion anschließen möchte, kann sich die Vorlage ausdrucken und den Satz „Frauenrechte sind unverzichtbar, weil…“ (am besten mit einem etwas dickerem Filzstift) ergänzen.
Die Fotos würden wir gern sammeln und auf der AsF-Facebookseite und Homepage nutzen.
Dazu kann das Foto einfach auf der Facebookseite facebook.com/asfnrw geteilt werden oder per E-Mail an: mandy.stalder@gmx.de geschickt werden.

Hier gibt es die Foto-Vorlage der AsF herunterladen und mitmachen

Veranstaltung zum Internationalen Frauentag

Anlässlich des Internationalen Frauentags wird seit mehr als 100 Jahren die Aufhebung von Diskriminierung und Benachteiligung von Frauen und Mädchen gefordert.
Auch in Nordrhein-Westfalen hat der 8. März als Aktionstag der Frauen Tradition. Rund um dieses Datum finden in NRW vielfältige Aktivitäten statt.
In diesem Jahr soll bei einer Veranstaltung zum Internationalen Frauentag im Landtag Nordrhein-Westfalen das Thema „Partizipation von Mädchen und jungen Frauen“ beleuchtet werden.
Neben einem Fachvortrag hierzu werden zudem kommunale Projekte in der Mädchenarbeit vorgestellt.
Als Vorsitzende des Ausschusses für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation lädt Daniela Jansen Sie herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen.
Programm Int. Frauentag 2014
Anmeldungen zur Veranstaltung nimmt das Wahlkreisbüro entgegen