Änderung des Tariftreue- und Vergabegesetzes sorgt für gerechte Gehälter und eine faire Wirtschaft

Zur heute verabschiedeten Novelle des „Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen“ erklärt Michael Hübner, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:
„Mit der Änderung des Tariftreue- und Vergabegesetzes NRW zeigt die SPD-Fraktion erneut, dass sie Gutes stetig verbessert und dabei die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer fest im Blick hat. Wir haben den Mindestlohn harmonisiert und stellen damit die ‚Gute Arbeit‘ und ihre faire Bezahlung in den Mittelpunkt. Unternehmen müssen bei öffentlichen Ausschreibungsverfahren nachweisen, dass sie ökologische, soziale und ethische Standards einhalten. Wir stärken so gerechte Gehälter und eine faire Wirtschaft.
Weiterlesen

Fachausschuss fordert mehr Frauen in Aufsichtsgremien

Nach den Kommunalwahlen in NRW spricht sich der Ausschuss für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation des Landtags dafür aus, die kommunalen Gremien verstärkt weiblich zu besetzen.
„Die Repräsentanz von Frauen in öffentlichen Gremien liegt immer noch deutlich unter den gesetzlichen Vorgaben“, so die Vorsitzende des Ausschusses für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation, Daniela Jansen. Nach den Kommunalwahlen habe die Politik nun die Möglichkeit, neue Chancen für Frauen zu schaffen, denn üblicherweise würden zahlreiche Sitze in den Gremien von Sparkasse und kommunalen Beteiligungsunternehmen neu besetzt. Weiterlesen

Spannende Veranstaltung zur Frauenquote

Einigkeit besteht darin, dass Frauen in Führungspositionen unterrepräsentiert sind. Uneinigkeit jedoch darüber, welche Maßnahmen geeignet sind, um die Gleichstellung der Geschlechter in der Wirtschaft und der Wissenschaft zu fördern.
Auf Einladung von Daniela Jansen MdL und Ulla Schmidt MdB fand am Sonntag, den 11. September 2013 eine Veranstaltung mit dem provokanten Titel „Frauenquote: ich kann’s nicht mehr hören?! Lösungsansätze für eine Diskussion“ mit zahlreichen Gästen aus der Wirtschaft, Wissenschaft und Stadtverwaltung statt.
Weiterlesen