Stadtteilkochen im SPACE in Walheim

Glutenfreie wraps, vegetarisch, kein Schweinefleisch – an alles habe ich gedacht, nur nicht an Laktose-Intoleranz. Beim Stadtteilkochen im Walheimer Space hatte ich alles für die Wraps eingekauft, was meiner Meinung nach den Jugendliche und EhrenämtlerInnen schmecken könnte, nur mit der Milcheiweiß-Allergie der Leiterin Nadine Zillekens habe ich nicht gerechnet…
Nach einer Führung durch das Haus bin ich begeistert: helle, freundliche Räume, Chill-out-Zonen, Billiard-Tische und im Hof ein umgebauter Bauwagen. Auch die Möglichkeit, bei schlechtem Wetter PlayStation zu spielen oder Filme anzuschauen, ist vorhanden. In der ehemaligen Scheune ist jetzt ein Partyraum eingerichtet.
In der Küche fangen wir an, Gemüse und Salat zu schnippeln und wir kommen ins Gespräch. Die Jugendliche fragen interessiert nach, ob ich schon immer in die Politik wollte, wie ich zu bestimmten politischen Themen stehe, was ich zu dem Flüchtlingsproblem sagen kann, und wie mein Tagesablauf aussieht.

Doch jetzt wird erst einmal gegessen, und zum Glück hat Frau Zillekens ihren eigenen laktosefreien Sauerrahm dabei.
Im Anschluss sprechen wir über die Herausforderungen der kleinen offenen Tür, also der offenen Jugendarbeit in einem Stadtteil, der sich selbst als sehr eigenständig versteht. Die KOT ist ein wichtiges Konzept und bedeutet, Freiraum für die Jugendlichen zu lassen, bedeutet aber auch: an manchen Tagen kommen nur zehn Kinder oder Jugendliche, an manchen Tagen 50!
Auch Nachteile der Organisationsform einer kleinen offenen Tür sprechen wir an: nur eine dreiviertel Stelle hauptamtliches Personal. Ohne viel Ehrenamt ist die Arbeit deshalb kaum möglich, der krankheitsbedingte Ausfall eigentlich nicht aufzufangen. Manchmal kann Frau Zillekens die Fixierung auf Besucherzahlen nicht nachvollziehen, denn Zahlen sagen nichts über die pädagogische Qualität und Aufbau der Beziehungsarbeit zu einzelnen Jugendlichen aus.
Meine Unterstützung hat das Space in Walheim jedenfalls!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.