Präventionstage 2015 – Landeszentrale für politische Bildung bietet Informationsveranstaltungen gegen Rechtsextremismus für Schulen an

Die Landeszentrale für politische Bildung im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:
Die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen bietet auch in diesem Jahr unter dem Titel „Für Demokratie – Gegen Rechtsextremismus“ wieder Informationsveranstaltungen zur Prävention gegen Rechtsextremismus für Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen an.
Themenschwerpunkte der Präventionstage 2015 sind „Rechtsextremismus heute: Alter Rassismus in neuem Gewand“ sowie „Hass per Mausklick: Rechtsextremismus im Internet“. Die Schüler werden hierbei über neue Erscheinungsformen von Rechtsextremismus informiert und lernen, Angebote von rechtsextremistischen Gruppierungen zu identifizieren und richtig einzuschätzen.
Die Präventionstage werden seit 2007 jährlich von der Landeszentrale für politische Bildung angeboten.

Alle Schulen sind eingeladen sich jederzeit unter www.politische-bildung.nrw.de für die Präventionstage 2015 anzumelden.

Eine Vorlaufzeit von vier Wochen vor dem angedachten Wunschtermin sollte dabei eingeplant werden. Die Informationsveranstaltungen sind für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse geeignet. Es können bis zu zwei Schulklassen oder maximal 60 Schülerinnen und Schüler angemeldet werden. Die Veranstaltungen finden in der Landeszentrale für politische Bildung NRW im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in Düsseldorf jeweils von 10.00 bis 13.00 Uhr statt.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.politische-bildung.nrw.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an das Büro der Landeszentrale für politische Bildung, Ulrike Scharfenberger, Tel.: 0211 837-4208,
E-Mail: ulrike.scharfenberger@mfkjks.nrw.de, Internet: http://www.lzpb.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.