Internetportal informiert jetzt auch Pendlerinnen und Pendler zwischen NRW und Belgien

www.grenzpendler-info.de wird ausgebaut
Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales teilt mit:
Rund 40.000 Menschen leben in Nordrhein-Westfalen und arbeiten in den Niederlanden oder Belgien. Grenzpendlern aus NRW in Richtung Niederlande bietet das Benelux-Internetportal www.grenzpendler-info.de bereits seit 2013 Informationen beispielsweise zur sozialrechtlichen oder steuerlichen Situation im Nachbarland.
Ab sofort enthält es auch umfassende Informationen für NRW-Bürgerinnen und -Bürger, die jenseits der Grenze in Belgien arbeiten wollen.
Das Internetportal der Benelux-Union für Grenzpendlerinnen und Grenz-pendler informiert zu den Themen Arbeitsvertrag, Steuern, Arbeitsrecht, Krankheit, Rente, Sozialversicherung und Familie. Es ist eine gemeinsame Initiative von Nordrhein-Westfalen, Belgien, Niederlanden und Luxemburg. Unterhalten wird die Website vom Generalsekretariat der Benelux in Brüssel.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.