Daniela Jansen besucht den „Kulturdonnerstag“ an der GGS Schönforst

Am letzten Donnerstag im November besuchte Daniela Jansen die GGS Schönforst in Aachen-Forst. Anlass war der „Kulturdonnerstag“, an dem die Kinder der Grundschule sich in verschiedenen kreativen Bereichen erproben und verwirklichen können. Von Werken, über die Schreibwerkstatt, Kochen nach Sarah Wiener bis hin zu Hip-Hop-Tanz wird den Schülerinnen und Schülern eine Vielzahl von Aktivitäten angeboten. Das Vorzeigeprojekt der GGS Schönforst ist die Streicher-Klasse, die seit 2008 in Kooperation mit der Musikschule der Stadt Aachen umgesetzt wird.

Nach einem einführenden Gespräch mit der Schulleiterin Lea Hütten besuchte Daniela Jansen die Streicher-Klasse. Sie konnte sich bei dieser Gelegenheit von der musikalischen Qualität der quirligen Gruppe und dem pädagogischen Wert des Angebots überzeugen. In einem Folgegespräch erkundigte sie sich bei der Schulleiterin ausführlich über das ambitionierte Projekt der GGS. Die Grundschule möchte den „Kulturdonnerstag“ und ihr Profil als Kulturschule beibehalten, und stellt somit einen echten Gewinn für das Stadtviertel dar. Anschließend besichtigte Daniela Jansen die großzügigen Einrichtungen der lebhaften Grundschule. Sie erfuhr aber auch, dass zum Beispiel die Sanierung des schuleigenen Schwimmbades und der Turnhalle den Betrieb der Schule beeinträchtigen. Die zahlreichen Förderangebote der Grundschule ermöglichen den Kindern den spielerischen Zugang zu Kultur, der ihnen sonst vermutlich verwehrt bleiben würde. In einer abschließenden Unterhaltung mit Lea Hütten versprach Daniela Jansen sich für die künftige Finanzierbarkeit des zukunftsweisenden Programms einzusetzen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.