Oranje Huis – auch ein Modell für NRW?

In einem Sachverständigengespräch will der Ausschuss für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation am 11. Dezember klären, ob das Konzept des „Oranje Huis“ auch ein Modell für Nordrhein-Westfalen sein könnte. Der Ausschuss hatte im Mai ein Oranje Huis in Alkmaar besucht.
Das Neue an dem Konzept des „Oranje Huis“ ist, dass das Problem häuslicher Gewalt nicht länger an einem geheimen Ort vor der Allgemeinheit versteckt werde, so eine Information der niederländischen Träger. Ein Oranje-Huis sei gut sichtbar und erkennbar. Hier erhielten alle Hilfesuchenden Beratung, Koordination, Hilfeleistungen und Betreuung.

Die Anhörung bzw. Ausschusssitzung des Ausschuss für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation findet am 11. Dezember ab 13.30 im Raum E3 D01 des Landtags statt und ist öffentlich.

(Link zur vollständigen Tagesordnung)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.