Fahne hissen – Flagge zeigen – NEIN zu Gewalt an Frauen

Mit dem Hissen der Fahne von TERRE DES FEMMES auf dem Landtags-Vorplatz hat der Ausschuss für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation (Vorsitz Daniela Jansen, SPD) die Aktion „NEIN zu Gewalt an Frauen“ öffentlich sichtbar unterstützt.

Rund um den 25.November, dem internationalen Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“, setzt TERRE DES FEMMES mit der Fahne „frei leben – ohne Gewalt“ ein weithin sichtbares Zeichen gegen tägliche Gewalt an Mädchen und Frauen weltweit. Der 25. November wurde zu einem Symbol für die Frauenbewegung weltweit und ist als Gedenktag auch von der UNO offiziell anerkannt. Er erinnert an die drei Schwestern Mirabal, welche am 25. November 1960 in der Dominikanischen Republik wegen ihres politischen Widerstands gegen den Diktator Trujillo vom Geheimdienst gefoltert und ermordet wurden.

Daniela Jansen betonte in Ihrer Ansprache eindringlich wie wichtig ein solcher Gedenktag, angesichts der Tatsache, dass Gewalt an Frauen immer noch an der Tagesordnung ist, sei. „Allzu oft ist Gewalt an Frauen ein Tabu-Thema, dass es gefühlt in unserer Gesellschaft gar nicht geben kann. Und dort, wo es thematisiert wird, wird der Umgang mit diesem Thema oft durch Vorurteile um Gewalt an Frauen und besonders um sexualisierte Gewalt bestimmt. Hier muss weiter von uns Allen Aufklärungsarbeit geleistet werden.
Ein solcher Aktions- oder Gedenktag kann da ein Anstoß sein.“

Statistisch erlebt jede vierte Frau in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Gewalt. Betroffen sind Frauen aus allen Bildungs- und Einkommensschichten.

„Wie ernst wir als Politikerinnen und Politiker dieses Thema und unsere Verantwortung im Umgang damit nehmen, kann man auch daran sehen, dass wir die Fahnenaktion 2013 in einem gemeinsamen Antrag aller Fraktionen vor den Landtag geholt haben.
Diese Fahne heute zu hissen, bedeutet einmal mehr Flagge zu zeigen gegen Gewalt an Frauen!“ unterstrich Daniela Jansen die Bedeutung der Veranstaltung.

Im Jahr 2001 entwickelte TERRE DES FEMMES für den 25. November eine farbenfrohe 3m lange Fahne. Die abgebildete Frauenfigur und der Slogan „frei leben – ohne Gewalt“ symbolisieren ein gleichberechtigtes, selbstbestimmtes und freies Leben von Mädchen und Frauen weltweit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.